Freiwilliges Soziales Jahr bei der Sozialstation              Ausbildung bei der Sozialstation zur Altenpfleger/in


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Katholischen Sozialstation Ehingen

 

Bei der Katholischen Sozialstation Ehingen arbeiten ständig zwei FSJ. Diese werden dabei vor allem für Fahrdienste und Botengänge eingesetzt. Im pflegerischen Bereich werden unsere FSJ nicht eingesetzt: 

  • Essen auf Rädern: Die FSJ holen das Essen beim Seniorenheim St. Anna mit einem Essensauto ab und bringen das Essen dann zu den Kunden, die im ganzen Bereich des Einsatzgebietes wohnen.
  • Einkauf mit und für ältere Menschen: Die FSJ kaufen für ältere Menschen ein oder sie fahren die Kunden zum Einkaufen. 
  • Fahrdienst zum Seniorennachmittag: Die FSJ holen die Senioren zuhause ab un bringen sie zum Seniorennachmittag. Nach Ende der Veranstaltung bringen die FSJ die Senioren wieder nach Hause.
  • Fahrdienst zur Demenzgruppe: Einmal wöchentlich werden Personen mit einer Demenzerkrankung zur Demenzgruppe im Katholischen Haus der Pflege St. Franziskus in Ehingen gefahren.
  • Botendienste für die Katholische Kirchenpflege Ehingen und für die Pfarrämter: Botengänge, Briefe zur Post bringen, Mithilfe bei Verwaltungstätigkeiten 

Die FSJ haben ein eigenes "FSJ-Auto", das für deren Einsätze zur Verfügung steht. 

 

Das Jahr geht in der Regel von 01.09. eines Jahres bis zum 30.08. des Folgejahres.

 

Gehalt: 350 € netto zzgl. Fahrkosten (günstigste Zug-/oder Busfahrkarte vom Wohnort nach Ehingen.

Urlaub: Die FSJ haben 30 Tage Urlaub.

Fortbildung: Mehrmals im Jahr Seminare 

Anstellungsträger: Internationaler Bund in Ulm.

Wochenenddienst: Ja, wenn man als Fahrer bei Essen auf Rädern eingeteilt ist.

Anrechnung des FSJ für Studium: Ja, es wird eine entsprechende Bestätigung ausgestellt.

 

Bewerbung bei Peter Hecht, Hehlestraße 2, 89584 Ehingen, 07391 5002810 oder phecht@kvz.drs.de. 

 


Ausbildung bei der Katholischen Sozialstation Ehingen zur Altenpfleger/in

 

Die Katholischen Sozialstation Ehingen bildet Sie aus!

 

-     3 Jahre in Vollzeit

-     Mentoren zur Unterstützung während der Ausbildung

-     800 Stunden Außenpraktika nach Vorgabe der Schule. Zum Beispiel: stationäre                      Pflegeeinrichtung, Krankenhaus, Geriatrie, Tagespflege…

-     Unterstützung beim Erlernen des selbstverantwortlichen Arbeitens

-     Angenehmes Betriebsklima und sehr nette Kolleginnen

-     Konstruktive aktive Mitarbeit erwünscht

-     Fortbildungen

 

-     Gehalt: ab 01. Januar 2018   

             im ersten Ausbildungsjahr 1.060,70 Euro

             im zweiten Ausbildungsjahr 1.126,70 Euro

             im dritten Ausbildungsjahr 1.233,00 Euro

     Es gibt für Personen, die z.B. nach der Elternphase wieder in den Beruf einsteigen wollen

     die Möglichkeit der Förderung über das "WeGebAu"-Programm der Arbeitsagentur.

     Dabei erhält der ab dem 1. Tag der Ausbildung das Gehalt einer Altenpflegehelferin!  

      

 

  -    Urlaub:  29 Tage

 

Bewerbung bei Peter Hecht, Hehlestraße 2, 89584 Ehingen, 07391 5002810 oder phecht@kvz.drs.de.